Tauftage 2017:  16.07., 06.08., 10.09.   

 

Taufe

 

Die Taufe, das ist zum einen Gottes Zusage an uns Menschen, dass wir nicht zufällig auf der Welt sind, dass unser Leben gewollt ist - und dass Gott uns liebt. Zum anderen ist die Taufe auch Aufnahme in die Gemeinde.

Wenn Sie nun Ihr Kind bei uns taufen lassen möchten, dann wäre es gut, wenn Sie zeitig mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Wir freuen uns auch, wenn Sie zum Gottesdienst selbst etwas beitragen möchten, zum  Beispiel:

Sich Lieder überlegen, die Sie gerne singen  möchten, Fürbitten für das Kind formulieren (evtl. auch im Gottesdienst vortragen) zum Blumenschmuck  in der Kirche beitragen, eine Taufkerze besorgen oder auch andere  Ideen  für die Gestaltung einbringen.

 

Wenn Sie noch Fragen haben - rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns darauf!

 

Trauung

 

Für die Trauung melden Sie sich b tte zeitig im Pfarramt, damit wir gemeinsam einen Termin für die Trauung und für das vorausgehende Traugespräch wählen  können.

 

Die Trauung in der Kirche ist nach evangelischem Verständnis ein Gottesdienst, in dem Ihnen der Segen Gottes für Ihr gemeinsames  Leben zugesprochen wird. Für die Vorbereitung dieses Gottesdienstes dürfen Sie uns gerne viele Ideen und Vorschläge mitbringen:

 

Ihren Trauspruch, den Sie sich aus der Bibel aussuchen dürfen, Vorschläge für Lieder, die Sie gerne singen möchten,  Musikwünsche, Fürbitten (die können  auch  Ihre Verwandten  oder Freunde verfassen  und vortragen), Blumenschmuck für die Kirche oder andere Ideen für die Gestaltung.

 

 

 

 

Wiedereintritt

 

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die sich nach einer Enttäuschung oder anderen persönlichen Gründen aus der Kirche ausgetreten sind. Wir freuen uns, wenn bei Ihnen der Wunsch gewachsen ist, wieder dazu zu gehören. Dazu einige Informationen:

 

Wenn Sie bisher nicht getauft sind, dann geschieht  Ihr Eintritt durch die Taufe.

 

Sind Sie früher bereits Mitglied unserer Kirche gewesen und dann ausgetreten - oder haben Sie bislang einer anderen christlichen Kirche angehört und möchten jetzt in die evangelische Kirche übertreten -, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten für den Wiedereintritt.

 

- Sie können Kontaki mit einer Pfarrerin/einem  Pfarrer  in Ihrer Kirchengemeinde aufnehmen.

- Sie können Sie sich aber auch an eine der Wiedereintrittsstellen der evangelischen Kirche in Bayern wenden:

 

Kircheneintrittsteile  Miinchen

Herzog-Wilhelm-Str. 24

80331 München

 

Kircheneintrittsstelle  im Eckstein

Burgstraße  1 - 3

90403 Nürnberg

 

In beiden Fällen wird nicht Ihr Glauben "geprüft" und Sie müssen auch nicht Ihr "Innerstes" ausbreiten. Vielmehr geht es darum, offene Fragen im Blick auf Ihren Eintritt zu klären.

 

Wenn Sie im Moment noch Mitglied einer anderen Kirche bzw. Religion sind, dann müssen Sie vor einem Eintritt Ihren Austritt aus dieser Gemeinschaft erklären. Das geschieht beim Standesamt Ihres Wohnortes.

 

Weiteren Informationen finden Sie auch unter: http://www.evangelisch.de/kompass/evangelischwerden

 

Hier finden Sie uns

Ev. Pfarramt Zell a.M.
Hauptstr. 124
97299 Zell a. Main

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 931 46787978 +49 931 46787978

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Pfarramt Zell a.M.