Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten: In Zell in der Versöhnungskirche, in Margetshöchheim (Mgh) im Evang. Gemeindehaus

Sonntag, 22.10.

10.00 Uhr Zell + KiGo (Fuchs) ökum. Gottesdienst

 

Sonntag, 29.10.

9.30 Uhr Zell (Eckle)

10.45 Uhr Mgh (Eckle)

 

Sonntag, 05.11.

9.30 Uhr Zell (Fuchs)

10.45 Uhr Mgh (Fuchs) anschl. Kirchencafé

19.00 Uhr Zell Taizé

 

Sonntag, 12.11.

9.30 Uhr Zell (Fuchs)

10.45 Uhr Mgh (Fuchs)

 

Sonntag, 19.11.

10.00 Uhr Zell + Abendmahl + KiGo (Czekalla) anschl. Kirchencafé

 

Buß- und Bettag, Mi. 22.11.

19.00 Uhr Zell mit Abendmahl (Fuchs)

 

Sonntag, 26.11. Ewigkeitssonntag

9.30 Uhr Zell (Fuchs)

10.45 Uhr Mgh (Fuchs)

 

Mittwoch, 29.11.

10.30 Uhr Mein Blick (Fuchs)

 

Freitag, 01.12.

15.30 Uhr St. Aurelia (Fuchs)

 

Sonntag, 03.12.

10.00 Uhr Mgh mit Abendmahl+KiGo (Fuchs) anschl. Kirchencafé

19.00 Uhr Zell Taizégebet

 

 

 

 

Zwockelgottesdienst: Herzliche Einladung zum „Zwockelgottesdienst“ für die Kleinen, etwa 1-6 Jahre, ihre Eltern und Großeltern am Sonntag (!), 3. Dezember um 16.00 Uhr in der Versöhnungskirche in Zell mit anschließendem Kaffeetrinken und offener Krabbelstube.

 

Kindergottesdienst (KiGo): Für Kinder von 4-11 Jahren am 19.11. und 03.12.

 

 

 

Jugendliche und Kinder bei Abendmahl willkommen: Seit Beginn des Jahres ist für den Kirchenvorstand „Abendmahl“ ein Schwerpunktthema. Ein Blick in die Geschichte der Feier des Abendmahls zeigt: Ursprünglich gab es beim Abendmahl keine Altersbeschränkung. Eine solche kam erst im 13. Jahrhundert auf. Die Art und Weise wie Gott für uns im Abendmahl gegenwärtig ist, ist etwas ganz besonderes. Wir sprechen deshalb auch von einem „Mysterium“, das sich mit unserem Verstand nicht vollkommen ergründen lässt. Seit über 25 Jahren empfiehlt unsere Evang. Kirche in Bayern das Abendmahl mit Kindern. In vielen Kirchengemeinden unseres Würzburger Dekanates wird bereits Abendmahl mit Kindern gefeiert. Auch in unserer Kirchengemeinde sind nach Beratung und Beschluss des Kirchenvorstandes  Jugendliche und Kinder beim Abendmahl herzlich willkommen. Wenn Kinder mit Eltern am Altar im Halbkreis stehen, so wird gefragt , ob sich die Eltern wünschen, dass das Kind  gesegnet wird oder  Hostie und Kelch empfängt. Ab Herbst wird es bei den Abendmahlsfeiern auch einen Kelch mit Traubensaft geben. Die Konfirmanden werden sich schon im ersten Teil ihrer Konfirmandenzeit mit dem Thema Abendmahl befassen und es an besonderen Tagen des Kirchenjahres in ihrer Konfirmandenzeit mit der Gemeinde feiern.

 

 

Hier finden Sie uns

Ev. Pfarramt Zell a.M.
Hauptstr. 124
97299 Zell a. Main

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 931 46787978 +49 931 46787978

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Pfarramt Zell a.M.